Ausgezeichnet für Kinder

20. Februar 2018

Die Kinderklinik am AGAPLESION ALLGEMEINEN KRANKENHAUS HAGEN ist zum wiederholten Male mit dem Zertifikat „Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2018 - 2019“ der Fachgesellschaft GKind ausgezeichnet worden.

Hagen, 20.Februar 2018 - Eltern kennen das: Wer ein krankes Kind hat, möchte die bestmögliche medizinische Versorgung des Nachwuchses. Aber viele fragen sich: Woran erkenne ich eine gute medizinische Behandlung für Kinder und Jugendliche? Einen objektiven Anhaltspunkt liefert dabei Qualitätsüberprüfung der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKind), die in besonderer Weise die speziell auf die Bedürfnisse der 0 bis 17-Jährigen zugeschnittenen Behandlungsstrukturen bewertet. Dieser Überprüfung hat sich auch die Kinderklinik am AGAPLESION ALLGEMEINEN KRANKENHAUS HAGEN zum wiederholten Male gestellt und ist nun einmal mehr mit dem Zertifikat „Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2018 - 2019“ der GKind ausgezeichnet worden. NRW-Minister Karl-Josef Laumann als Vorsitzender der Gesundheitsministerkonferenz überreichte die begehrte Urkunde Dr. med. Gerhard Koch, scheidender Chefarzt der Kinderklinik.

 

Insgesamt 237 Einrichtungen in ganz Deutschland stellen sich der freiwilligen Überprüfung ihrer Strukturqualität durch die GKind. Für das Gütesiegel hat auch die Hagener Kinderklinik in vielen verschiedenen Bereichen ihre Leistungen und Behandlungsmöglichkeiten nachweisen müssen. Wie alle zertifizierten Kliniken musste sie ausnahmslos alle Standards für die multiprofessionelle und interdisziplinäre Versorgung erfüllen. Dies umfasst eine kontinuierliche kinderärztliche bzw. kinderchirurgische Besetzung, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger(-innen) sowie speziell für Kinder qualifizierte Teams aus dem pädagogischen und medizinisch-therapeutischen Bereich. Dabei muss die pädiatrische Fachklinik nicht nur eine gute Basisversorgung anbieten,
sondern auch Netzwerke nachweisen, welche eine gute Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit seltenen und schwerwiegenden Krankheitsbildern sicherstellen.

 

Darüber hinaus war eine kinder- und familienorientierte Ausrichtung Bedingung für die Zertifikatvergabe. Dies zeigt sich an Besuchsregelungen und dem Angebot einer kostenlosen Mitaufnahme eines Elternteils bei Säuglingen und Kleinkindern. Zudem mussten sämtliche Punkte der EACH-Charta (Charta für Kinder im Krankenhaus der European Association for Children in Hospital), wie zum Beispiel räumliche Gestaltung oder Sicherheitskriterien, erfüllt werden.

Gegenüber der vorhergehenden Bewertung wurden einige Kriterien weiter präzisiert. Zum Nachweis einer hervorragenden Zusammenarbeit zwischen großen und kleineren Kinderkliniken musste die Kinderklink am AGAPLESION ALLGEMEINEN KRANKENHAUS HAGEN dies für die Schwerpunkte Neonatologie, Kinderchirurgie, Kinder-Hämatologie und –Onkologie belegen. Auch die Anforderungen an den Pflegedienst sind unverändert streng. So achtete die Bewertungskommission sehr darauf, dass mindestens 95% Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte in der patientennahen Pflege eingesetzt werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir zum wiederholten Male eine Auszeichnung für unsere pädiatrische Arbeit erhalten haben. So können wir objektiv nachweisen, dass wir die bestmögliche, wohnortnahe stationäre Versorgung bieten können, die Eltern bei der Behandlung ihres kranken Kindes zu Recht erwarten“, freute sich auch Dr. Koch über die erneute Zertifizierung. Die Auszeichnung ist nun für weitere 2 Jahre gültig.

 

 

Das AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN ist mit 566 Betten das größte Krankenhaus an einem Standort in Hagen und bietet seinen Patienten mit 20 Fachabteilungen und Schwerpunkten sowie diversen Kompetenzzentren die größte Disziplinenvielfalt unter einem Dach. Diese Größe und Leistungsfähigkeit setzen unsere Mitarbeiter Tag für Tag in eine dem Patienten zugewandte Fürsorge und Menschlichkeit um. Zurzeit beschäftigen wir etwa 1.100 Mitarbeiter und zählen damit auch unter den Arbeitgebern zu den größten im Raum Hagen. Im Rahmen des Versorgungsauftrages werden bei uns jährlich rund 20.000 Patienten stationär behandelt. Das AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN ist als akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhr-Universität Bochum anerkannt. Mit unserer Berufsfachschule bieten wir jungen Menschen darüber hinaus die Möglichkeit einer modernen Ausbildung im pflegerischen Bereich.

 

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft wurde 2002 in Frankfurt am Main von christlichen Unternehmen gegründet, um vorwiegend christliche Gesundheitseinrichtungen in einer anspruchsvollen Wirtschafts- und Wettbewerbssituation zu stärken. Zu AGAPLESION gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 24 Krankenhausstandorte mit rund 6.200 Betten, 35 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit über 3.000 Pflegeplätzen und zusätzlich 800 Betreuten Wohnungen, vier Hospize, 31 Medizinische Versorgungszentren, 15 Ambulante Pflegedienste und eine Fortbildungsakademie. Darüber hinaus bildet AGAPLESION an 19 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für eine patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden über eine Million Patienten versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive der Beteiligungen betragen über eine Milliarde Euro.

 

Pressekontakt

AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN gemeinnützige GmbH
Grünstr. 35, 58095 Hagen
Maren Esser, Leitung Unternehmenskommunikation
T (02331) 201 – 2066, F (02331) 201 - 3067
esser@akh-hagen.de, www.akh-hagen.de

NRW-Minister Karl-Josef Laumann überreichte Chefarzt Dr. med. Gerhard Koch (re.) die "Ausgezeichnet"-Auszeichnung stellvertretend für die Kinderklinik am AGAPLESION ALLGEMEINEN KRANKENHAUS HAGEN. Foto: GKind"