Kontakt
AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN
Pflege

Sekretariat
Bianca Lesselt

Grünstraße 35
58095 Hagen

(02331) 201 – 25 84/ -25 86

(02331) 201 – 25 91

pflegedienst@akh-hagen.de

Ihr Ansprechpartner
Toralf Kerndt

Toralf Kerndt

Pflegedirektor

Der Patient im Mittelpunkt unseres Handelns

Mit etwa 600 Mitarbeitenden sind die Pflegenden die größte Berufsgruppe am AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN.

Wir haben den häufigsten und unmittelbarsten Kontakt zum Patienten, da wir überall auf den Stationen und in den Funktionsbereichen arbeiten. Und das tun wir gleichermaßen verantwortungsbewusst, selbstständig und mit viel Fachkompetenz. Wir pflegen die aktive Partnerschaft zum Patienten und gehören fest zum therapeutischen Team.

Die Anforderungen an die pflegerischen, medizinischen und administrativen Fähigkeiten der Pflegenden sind hoch. Damit wir unsere Arbeit stets auf einem qualitativ hohen Niveau erbringen können, werden kontinuierlich innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungen durchgeführt.

Unser Ziel ist es, den Patienten in Kooperation mit allen anderen Fachkräften im AKH professionell und umfassend zu pflegen und ihm den Aufenthalt in unserem Krankenhaus so angenehm wie möglich zu gestalten.

Um dieses Ziel zu erreichen, wird auf den Stationen von den Pflegenden die sogenannte Bereichspflege durchgeführt. Das bedeutet, dass der Patient während seines Aufenthaltes in unserem Krankenhaus Bezugspersonen hat, die ihm Sicherheit und Geborgenheit vermitteln – und damit einen wichtigen Beitrag zur Genesung leisten.

Unsere Hauptaufgabe liegt darin, den Patienten in seinem Heilungsprozess zu unterstützen und ihm Hilfestellungen zu bieten. Überall dort, wo der Patient die „alltäglichen Dinge“, wie Körperpflege, An- und Auskleiden, Bewegung und Ernährung, nicht mehr selbst erledigen kann, sind wir für ihn da.

Darüber hinaus bedeutet Pflege auch die Umsetzung von ärztlichen Anordnungen, Anforderungen, Beobachtungen der Kranken sowie umfassende theoretische Kenntnisse in allen Fachdisziplinen.

Leistungsspektrum

Aufgaben

Neben den fachweitergebildeten Mitarbeitern auf den Kinder- und Erwachsenen-Intensivstationen und in den Funktionsbereichen sind in der Pflege im AKH Experten für

  • Wundmanagement,
  • Schmerzmanagement,
  • Kontinenzförderung,
  • Enterostomatherapie,
  • Kinästhetik,
  • Basale Stimulation,
  • Ernährung und PEG-Versorgung,
  • Breast Care Nurses (Pflegeexpertin für Brusterkrankungen),
  • Fachweiterbildung Geriatrie und aktivierend-therapeutische Pflege in der Geriatrie sowie
  • Still- und Laktationsberaterinnen und für die Überleitpflege in der Kinderklink tätig.

Diese Pflegekräfte, die sich in den unterschiedlichen Bereichen weitergebildet haben, geben ihr spezielles Wissen an den Patienten weiter, um ihm möglichst in vielen Fragen eine adäquate Hilfestellung zu geben und so seine Lebensqualität zu verbessern.

Team der Pflegedirektion

Toralf Kerndt
Pflegedirektor

Jürgen Asbach
Pflegedienstleitung

Herbert Steuck
Pflegedienstleitung

Sprechstunde

Montag bis Freitag: 08:00–16:00 Uhr

Terminvereinbarung
T (02331) 201 – 25 84

Ansprechpartnerin

Martina Kämper
zertifizierte Wundmanagerin
gemäß ZWM®      

T (02331) 2012 - 077 oder - 6080
wundambulanz@akh-hagen.de

 

 

In Deutschland leiden nach Schätzungen von Fachexperten ca. 3-4 Millionen Menschen an chronischen Wunden. Eine Wunde wird als chronische Wunde definiert, wenn diese innerhalb von vier bis zwölf Wochen nach Wundentstehung  unter fachgerechter Therapie keine Heilungstendenzen zeigt.

Die chronische Wunde geht oft einher mit einer zugrunde liegenden chronischen Erkrankung, wie z. B. der diabetische Fuß, als eine Folge bei einer Diabeteserkrankung. Alle chronischen Wunden und auch postoperative Wundheilungsstörungen bedürfen der Inanspruchnahme von und Therapie durch medizinische Fachexperten.

Am AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN werden  Patienten  mit  Wundheilungsstörungen  oder chronischen Wunden durch eine zertifizierte Wundmanagerin ZWM®  in der Wundversorgung mitbetreut.

Hierbei erfolgt die Versorgung nach international anerkannten Regeln der feuchten Wundbehandlung, Empfehlungen des Expertenstandards Pflege von Menschen mit chronischen Wunden und Leitlinien der AWMF.

Das Wundmanagement ist Teamarbeit und diese wird am AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN von den Ärzten, einer Wundmanagerin ZWM® zertifiziert, einer Wundtherapeutin WTcert® zertifiziert, sieben Wundassistenten  WAcert® zertifiziert, zwei Wundexpertinnen ICW zertifiziert, drei Wundassistenten und den Gesundheits- und Krankenpfleger-/innen geleistet.

Ziel des Wundmanagement ist eine optimale, einheitliche und kosteneffektive Wundversorgung zu gewährleisten. Eine speziell auf die Wundheilungsphasen und Lebenssituation abgestimmte Behandlung gehört hierbei zum Therapieplan. 

Pflegeleitlinien

Geprägt durch die diakonische Ausrichtung unseres Unternehmens haben wir uns in unserer Aufgabenerfüllung hohe Ziele gesetzt. Wir verpflichten uns, die uns anvertrauten Patientinnen und Patienten mit hoher fachlicher und sozialer Kompetenz zu pflegen und zu betreuen.

Dazu bieten unsere Pflegeleitlinien eine Handlungsorientierung mit folgenden Schwerpunkten: