Kontakt
AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN
Perinatalzentrum Level 1

Grünstraße 35
58095 Hagen

(02331) 201 – 21 65/ – 2436

(02331) 201 – 31 19/ – 2438

frauenklinik@akh-hagen.de, koch@akh-hagen.de

Ihre Ansprechpartner
Dr. med. Marc Schüssler

Dr. med. Marc Schüssler

Chefarzt

Frauenklinik

Dr. med. Gerhard Koch

Dr. med. Gerhard Koch

Chefarzt

Kinderklinik

Umfassende Betreuung für Früh- und erkrankte Neugeborene

Das Perinatalzentrum der am AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN ist eines der großen regionalen und zertifizierten Zentren. Es leistet auf höchstem Niveau (Level 1) die Versorgung von Müttern und ihren Kindern vor, während und nach der Geburt.

Umfangreiche Qualifikationen der verantwortlichen Ärzte sowie der Hebammen und Pflegekräfte sind dafür Voraussetzungen. So sind mehrere Geburtshelfer in der vorgeburtlichen Medizin als Perinatologen besonders qualifiziert. Auf Seite der Pädiater gibt es vier spezialisierte Neonatologen.

Die vorgeburtliche Medizin umfasst neben hochqualifizierter Ultraschalldiagnostik auch die Betreuung von Müttern mit schweren Vorerkrankungen. All diese Verfahren werden in enger Abstimmung mit den betreuenden Frauenärztinnen und Frauenärzten eingesetzt. Konferenzen mit Spezialisten anderer Fachdisziplinen, z.B. Internisten, Nephrologen oder Diabetologen sind üblich und finden wöchentlich statt.

Bei schwer kranken ungeborenen Kindern, für die heute immer präzisere Diagnosen möglich sind, werden bereits lange vor Geburt auch unsere spezialisierten Kinderärzte (Neonatologen) hinzugezogen.

Gemeinsam mit den Eltern wird dann entschieden, ob Entbindung und Behandlung des Kindes im AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN stattfinden können, oder ob bei komplexen Herzfehlern die Geburt z. B. besser in einem Kinderherzzentrum geplant werden sollte.

Auch sind heute, das ist den meisten Schwangeren nicht bekannt, mit speziellen Untersuchungen Voraussagen über schwangerschaftstypische Risiken möglich. Mit relativ einfachen Untersuchungsgängen können schwere Komplikationen wie Schwangerschaftshochdruck oder Mangelentwicklung mit hoher Wahrscheinlichkeit vorausgesagt, aber für die allermeisten eben dann auch ausgeschlossen und die Eltern somit auch schnell wieder beruhigt werden.

Mit diesen frühen und gefahrlosen Untersuchungen können schon früh Risiken erkannt und Vorsorgemaßnahmen zu ihrer Vermeidung ergriffen werden. In den meisten Fällen können Gefährdungen aber auch mit diesen Methoden sicher ausgeschlossen werden. Die Schwangeren können sodann nach den wichtigen und zertifizierten Untersuchungen in der 13. und 21. Schwangerschaftswoche die Wochen bis zu ihrer Niederkunft intensiv genießen. Denn sicheres Wissen und gesicherte Informationen tragen ganz wesentlich zu einem sorgenfreien Alltag der Schwangeren und ihrer Familien bei.

Sämtliche alternativen Schmerz- und Erleichterungstherapien finden Sie selbstverständlich in unseren Kreißsälen.

Und: Es gibt ein Ayurveda-Institut in der Frauenklinik. Hier können unspezifische Schwangerschaftsbeschwerden, die viele Frauen plagen, auf traditioneller Erfahrungsmedizin basierend, behandelt werden.

Getreu unserem Leitmotiv: Sanft, aber sicher. Dies sind keine Widersprüche.

Auf der Wochenstation wird das Konzept der Integrierten Wochenbettpflege gelebt. Durchgängiges Rooming-in erlaubt der Mutter, ihr Baby in all seinen Bedürfnissen und Ausdrucksmöglichkeiten viel besser kennen.

Am AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN werden Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht auch unter 500g betreut. Das Perinatalzentrum verfügt über sechs Beatmungsgeräte auf der Kinder-Intensivstation und bietet somit für Frühgeborene und Risikoschwangere mit kindlichen oder mütterlichen Erkrankungen und für Mehrlingsschwangere eine sichere medizinische Gesamt-Versorgung. Selbstverständlich sind sowohl in der Kinderklinik als auch in der Frauenklinik, wie auch in der Anästhesie eine fachärztliche Versorgung  24 Stunden täglich und zwar sieben Tage die Woche sichergestellt.

Leistungsspektrum

Leistungen

  • Pränatalmedizin Organdiagnostik Ersttrimesterscreening (ETS)
  • nicht-invasive Pränataldiagnostik (NIPD)
  • Dopplersonografie
  • 3D-Sonografie
  • Geburtsplanung
  • Frühes Screening auf Präeklampsie
  • Ayurveda-Institut Vitality (Selbstzahlerleistungen)

Zertifikate

  • Perinatalzentrum Level 1
  • DEGUM 2
  • FMF-Screening
  • Spezielle Geburtshilfe und Perinatologie
  • Spezielle Neonatologie

Sprechstunde

Terminvereinbarung
T (02331) 201 - 21 65