Kontakt
AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN
Nephrologie und Dialyse

Sekretariat
Sinja Weisler

Grünstraße 35
58095 Hagen

(02331) 201 – 11 50

(02331) 201 – 11 50

dialyse@akh-hagen.de

Ihre Ansprechpartner
PD Dr. med. Rainer Markgraf

PD Dr. med. Rainer Markgraf

Chefarzt

Innere Medizin

Dr. med. Linus Flitsch-Kiefner

Dr. med. Linus Flitsch-Kiefner

Leitender Oberarzt

Innere Medizin

Nephrologie und Dialyse

Die Nephrologie befasst sich mit der Diagnostik und Therapie der Erkrankungen der Nieren- und ableitenden Harnwege bis hin zur Nierenersatztherapie mittels künstlicher Blutwäsche (Dialyse) bei akutem oder chronischem Ausfall der körpereigenen Nierenfunktion.

Aufgrund der vielfältigen Steuerfunktionen der Niere beschäftigen wir uns zudem mit Erkrankungen der Blutdruckregulation, des Säuren-Basen-, Elektrolyt- und Wasser-Haushaltes, des Knochen- und Vitaminstoffwechsels und verschiedener hormoneller Störungen.

Wir betreuen Patienten bei Nieren- und Bauchspeicheldrüsen-Transplantationen sowie nierenkranke Patienten nach Herz-, Lungen-, Leber-, Gefäß- und Knochenmark-Transplantation.

Da es sich bei der Abteilung für Nephrologie und Dialyse um die einzige stationäre Schwerpunktabteilung für Nierenerkrankungen in der Region handelt, besteht eine intensive Zusammenarbeit mit den umliegenden Schwerpunktpraxen und Krankenhäusern.

Unser Team steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Leistungspektrum

Leistungen

  • Urinsediment-Diagnostik
  • Qualitative und quantitative Urin-Eiweiß-Diagnostik
  • Ultraschall der Nieren und der ableitenden Harnwege
  • Farbduplex-Ultraschall der Bauchgefäße inkl. der Nierenarterien
  • Farbduplex-Ultraschall von Transplantaten
  • Nierenbiopsien inkl. Transplantat-Nieren
  • Ultraschall der Nebenschilddrüsen
  • Farbduplex-Ultraschall von Shunt-Gefäßen
  • 24-Stunden-Blutdruck-Langzeitmessung
  • Nierenkrankheiten betreffende Basis-Labordiagnostik
  • Blutgasanalyse
  • Blutausstrich- und Knochenmark-Notfall-Diagnostik bei Systemerkrankungen
  • Reanimationseinheit und Notfallwagen mit Defibrillator
  • Herz-Kreislauf-Monitoring auf der Intensivstation bei Multiorganversagen

Schwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie bei Durchblutungsstörungen der Nierenarterien (bei notwendiger Ballon-Dilatation oder Anlage von Gefäßstützen in enger Kooperation mit der Radiologie)
  • Akute und chronische Dialyse-Verfahren wie

    • Peritonealdialyse (kontinuierliche und intermittierend: APD, CAPD, IPD)).
    • Hämodialyse (Intermittierende Hämodialyse, Hämofiltration und Hämodiafiltration).
    • Entgiftungstherapien (z.B. Hämoperfusion, Hämodiafiltration, Hämodialyse, Plasmaseparation Cytosorb Elimination)

  • Immunsuppression bei Störungen im System der eigenen Körperabwehr
  • Chemotherapie bei Systemerkrankungen
  • Transplantationsvorbereitung und Nachsorge (Therapie von Transplantat-Abstoßungen)

Schwerpunkte

  • Hormonelle Diagnostik (in Kooperation mit der Endokrinologischen Abteilung)
  • Intensivmedizinische Betreuung bei Organ- und Multiorganversagen in Zusammenarbeit mit der interdisziplinären Intensivstation
  • Sprechstunden zum Bauchfell-Dialysekatheter und zum Dialyse-Shunt für dialysepflichtige Patienten in enger Kooperation mit der Chirurgischen Klinik
  • Ultraschall-gesteuerte Anlage eines Dialyse-Katheters
  • Anlage eines Bauchfell-Dialyse-Katheters
  • Anlage von Shunt, Goretex-Shunt und Demers-Katheter®

Sprechstunde

Montag - Freitag: 07:30 - 16:00 Uhr

Terminvereinbarung
T (02331) 201 - 11 50