Kontakt
AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN
c/o Klinik für Kinder und Jugendmedizin

Sekretariat
Ute Steinberg

Grünstraße 35
58095 Hagen

(02331) 201 – 24 36/ – 2437

(02331) 201 – 24 38

ute.steinberg@agaplesion.de

Ihre Ansprechpartnerin

Bianca Poll

Vorsitzende des Fördervereins der Kinderklinik des Allgemeinen Krankenhauses Hagen e.V.

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen beim Förderverein der Kinderklinik des Allgemeinen Krankenhauses Hagen e.V.! Wir sind ein Zusammenschluss von ehrenamtlich engagierten Eltern, die sich der Betreuung und Umfeldverbesserung der kleinen Patientinnen und Patienten sowie der finanziellen Unterstützung bei besonderen Projekten der Klinik für Kinder und Jugendmedizin am AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN verschrieben haben.

Unser Anliegen ist es, die medizinische und pflegerische Arbeit der Klinik so zu unterstützen, dass sich Kinder und Jugendliche auch im Krankenhaus so wohl wie möglich fühlen und besser genesen können.

 

 

Der Förderverein wurde im April 1999 durch eine Elterninitiative gegründet. Die persönliche Betroffenheit der Eltern wurde hier zum Motor für weitreichende Veränderungen im Umfeld der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. So konnte der Förderverein in den vergangenen Jahren viele Projekte federführend begleiten und umsetzen.

Zu den Mitgliedern unseres Vereins zählen dabei nicht nur die Eltern kranker Kinder, sondern auch Menschen, denen das Wohl der kleinen Patientinnen und Patienten am Herz liegt.

Unser Team

Unser Vorstand

  • Bianca Poll, Vorsitzende (re.)
  • Uwe Köster, stellv. Vorsitzender (li.)
  • Daniela Künnemann, Schatzmeisterin (2.v.li.)
  • Kai-Uwe Göbel, Beisitzer (2.v.re)

Beirat

  • Dr. med. Jan-Claudius Becker (3.v.re.)

 

Unsere Arbeit

Was wir erreichen möchten:

  • Verbesserung der Umfeldsituation und Ausstattungscharakteristik
  • Förderung klinischer und weiterer Angebote der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin über das dem Krankenhausträger Mögliche hinaus, um den speziellen Bedürfnissen der kranken Kinder in besonderem Maße gerecht zu werden
    .

Sie können helfen durch:

  • Ihre Mitgliedschaft
  • Verbreitung unserer Ziele
  • aktive Mitarbeit im Verein und bei der Durchführung von Projekten
  • Tipps und Ideen
  • Sammeln von Spenden

Wir finanzieren uns durch:

  • Mitgliedsbeiträge (Jahresmindestbeitrag 20 €)
  • Spenden
  • Erlöse aus Trödelmarkt, Weihnachtsbasar und
  • Kinderklinikfest
  • Organisation von Veranstaltungen

Unterstützung und Förderung

Sie möchten spenden:

  • Spendenkonto: IBAN DE12 4505 0001 0100 131107 bei der Sparkasse Hagen

 

Unser Informationsmaterial zum Download

Die wichtigsten Informationen über unseren Förderverein haben wir hier noch einmal für Sie zusammengestellt:

Sie möchten Mitglied werden:

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden dieses an unsere Kontaktadresse oder senden Sie uns eine E-Mail mit folgenden Informationen:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Kontoverbindung

Der Jahresmindestbeitrag beträgt 20 € oder höher nach eigenem Wunsch und ist als Spende steuerlich absetzbar.

Was wir bereits erreicht haben:

In den vergangenen Jahren konnten durch den Förderverein verschiedene Projekte umgesetzt werden. Dazu gehören zum Beispiel:

  • finanzielle Unterstützung der Babyklappe
  • Sanierung und kindgerechte Gestaltung der Stationen 33, 35a und 35b
  • Anschaffung von Stillstühlen
  • Ausstattung des Spielzimmers mit Spielzeug, Büchern, Möbeln
  • Anschaffung therapeutischer Behandlungsliegen
  • Nachmittagsbetreuung
  • Schulungen des Pflegepersonals
  • Finanzierung von Kinderunterhaltung (Clown, Zauberer etc.)
  • u.v.m.

Insgesamt wurden auf diese Weise über 300.000 € in die verschiedenen Projekte investiert.

Das Spielzimmer

Das Spielzimmer

Insbesondere liegt uns das Spielzimmer am Herzen, das den Kindern unterschiedlicher Altersklassen Abwechslung im Krankenhausalltag bietet. Betreut werden die Kinder dort von unseren geschulten Erzieherinnen. Darüber hinaus freuen wir uns, bei Bedarf auch die Betreuung von Geschwisterkinder, zum Beispiel während Untersuchungen oder der Stillzeit mit anbieten zu können.